Alle Artikel in: Monatsfavoriten

liebe, lieben, Kommunikation, Partnerschaft,

Kommunikationsboost – es ist immer einen Versuch wert

Miteinander reden. In einer Beziehung. Ist jetzt, wie ich finde, nicht die verrückteste Idee, die man so haben kann, dennoch findet es oft einfach nicht mehr oder nur noch halbherzig statt. Und doch können bestimmte Wörter oder Sätze des Partners regelmäßig für eine Explosion sorgen. Und wenn da noch so viel Power ist, dann lohnt es sich doch, genauer hinzuschauen.  Schon so oft ist mir das Herz gefroren, wenn ich Paare sehe, zwischen denen keinerlei Austausch mehr stattfindet. Meine hohe Sensibilität ist besonders im Fühlen von Stimmungen und Schwingungen ausgeprägt, so dass ich diese Situationen zwar hochspannend finde, sie mir aber auch sehr Nahe gehen. Dabei ist gar nicht entscheidend, ob ein Wort gesprochen wird oder nicht. Es geht darum, ob es eine Verbindung gibt. Ob beide noch Interesse aneinander haben. Wenn zwei Verliebte schweigend voreinander sitzen, ist das doch wunderschön. Denn sie schweigen nicht, weil sie sich nichts (mehr) zu sagen haben oder weil sie kein Interesse (mehr) an dem anderen haben. Es ist alles perfekt, es braucht keine Worte. Die Gefühle, die Blicke, die Anziehung …

frühling

Oh no – schon wieder Frühling!

Frühling macht mich nervös. Da kommt dann auf einmal so eine ganz große Unruhe, so in mir drin. Das fühlt sich gar nicht gut an, sondern macht mir eher Angst, erzählte mir eine Freundin und oh wie gut kann ich verstehen, was sie fühlt. Jetzt ahnt ihr wahrscheinlich schon, dass dies heute kein perfekt inszeniertes Instagram Tulpenbild in Worten ist. Aber wartet ab, am Ende gibts noch n Herzchen, versprochen! Frühling fordert! …besonders in einer Großstadt. Besonders in Berlin. Besonders mit hochsensiblen Sinnen.  Sobald die ersten wärmenden Sonnenstrahlen so fröhlich vor sich hin strahlen, halten die ersten Musiker an der Spree diverse Ständchen für Hörlustige. Ich kann das auch bei geschlossenen Fenstern hören, denn es ist direkt gegenüber (übrigens auch jetzt gerade…) Hey geil, oder? Nee. Nicht geil. Na gut, manchmal schon. Aber wenn die ersten Akkorde des Jahres mit dem nicht mehr ganz arschkalten Wind über den Fluss zu mir wehen, kommt erstmal nur ein Gedanke: oh je, es ist wieder Frühling. Sonne, blauer Himmel, zwitschernde Vögel, die Welt da draußen erwacht. Es wird wieder bunter, …

motivationstrainer

Motivationstrainer?! Ich muss dir mal was Wichtiges sagen…

Toll, dass du da bist! Mir liegt etwas auf dem Herzen, was ich dringend mit dir teilen möchte… Besser, schneller, höher, weiter – Tschakka! Leg jetzt los, verschwende keine Zeit, werde erfolgreich! Jetzt! Kennst du die neuen Stars – die Motivationstrainer? Ich glaube Tschakka ist schon wieder out, was aber nicht heisst, dass die Menschen sich jetzt vielleicht mal zuhören statt anzutreiben. Die Message bleibt. Es wird life gecoacht, motiviert und angeheizt was das Zeug hält. ALL IN für dein Erfolgsmindset! Stay focused, dann wird’s richtig, richtig nice! Was genau wird dann richtig, richtig nice? Öh…weiß ich auch nicht so genau. Ich vermute mal dein Leben! Na, ein Glück was?!  Seminare, die einem Popkonzert gleichen. Den Speakern auf der Bühne wird zugejubelt, man will Fotos, Autogramme und wie jeder echte Fan, will man natürlich auch so sein wie sein Star aka Coach. Ja Freunde und das geht auch! Ihr müsst nur knallhart sein, euer Ziel immer klar vor Augen haben und ohne Rücksicht auf Verluste (oder Seele und Körper) 24/7 die Zähne zusammenbeißen und ackern, ackern, ackern. Ohne …

frühling, Frühjahrsputz

Frühjahrsputz – wie du negative Gedanken ausmistest

Na, bist du schon mit dem Feudel durch die Wohnung getanzt?             Küchenschränke sortiert, Klamotten ausgemistet, den Altpapiercontainer mit das-braucht-doch-wirklich-kein-Schwein Papierkram gesprengt? Selbst wenn man dann am Abend völlig k.o. auf das Sofa fällt, es ist doch ein geiles Gefühl, oder? K.o. aber auch irgendwie ganz frei und leicht, als hätte man auch innerlich aufgeräumt. Aber eben nur irgendwie… Clear space, clear mind Es hilft also, deine Umgebung sauber und ordentlich zu halten. Vor allem, weil nichts ablenkt nach dem Motto: ach, irgendwie liegt mir was auf Seele. Das sollte ich mir mal anschauen, aber oh! Oh jeee, jetzt seh ichs…die Vorhänge müssten mal dringend wieder gewaschen werden… Frühjahrsputz für Geist und Seele Wenn du also deine Wohnung nun von der Schwere des Winters befreit hast (auch wenn nicht), möchte ich dich dazu motivieren, dich mit der gleichen Energie um dich, deine Gedanken, deine Seele zu kümmern. Haste Bock? Juchu, das ist der Plan: Welche Gedanken können endlich weg? Bestimmt hast du auch so eine berühmte Schallplatte. Egal ob sie jemand (du eingeschlossen) …

shopping-cart-1080840_1280 Kopie

Angstfrei einkaufen – mit 10 Tipps in den Supermarkt

Schatz, wir brauchen Klopapier Kennst du das? Auf dem Plan steht ein ganz normaler Einkauf im Supermarkt. Noch eben was fürs Abendbrot besorgen. Kein großes Ding. Been there, done that! Aber in letzter Zeit ist irgendwie alles anders. Schwieriger, anstrengender. Sobald du die ersten Gänge abgehst, deinen Wagen bereit zum Füllen vor dir herschiebst, wird dir irgendwie komisch. Ein unangenehmes Gefühl startet irgendwo in der Magengegend und erreicht schnell den ganzen Körper. Die Knie werden wackelig, trotz 3x Yoga wöchentlich, eine Hitzewelle rollt durch den Körper, ohne dass du deinen Traummann im Radar erfasst hast, das mit dem Atmen läuft auch irgendwie nicht richtig, obwohl du die Joggingschuhe heut zu Hause gelassen hast und von einer ernsthaften Bedrohung kann hier nun wirklich auch nicht die Rede sein. Trotzdem schaltet sich dann auch gleich dein Kopf ein: oh je, bloß raus hier, sofort. Aber wieso? Um mit den 4 Non Blondes zu sprechen, äh, zu singen: Hey yeah yeaaah! Hey Yeah Yeah, I said hey, What´s going on? Das ist wirklich gemein, denn du findest erst …