Leben
Schreibe einen Kommentar

Wer ist eigentlich dieser MAN, von dem alle sprechen?

Darf man das? Frei aus dem Bauch

Das darf MAN nicht
Das macht MAN nicht
Das sagt MAN nicht
Achso, ja ähm…na gut, dann…! 

Wer ist bloß dieser MAN und was will er von uns?

Ich sehe ein, dass es durchaus sinnvoll ist, als Kind mit gewissen Regeln aufzuwachsen. In einem antiautoritären Haushalt wär ich wohl komplett durchgedreht. Aber irgendwann ist man (dies ist ein anderer man…) ja nunmal kein Kind mehr. Ja ich weiß, doof was?! Einige Dinge ändern sich dann eben. Es wird einem irgendwann bewusst, dass es keinen Weihnachtsmann gibt und eben auch keinen MAN mehr.

Mit einer, im besten Fall, geglückten Erziehung, können wir schon ganz alleine entscheiden, welches Verhalten in welchen Situationen angebracht ist. Wir handeln aus Respekt, aus Liebe, aus Anstand, aus Vertrauen, aus Feingefühl, aus eigenem Anspruch…dass MAN das auch tut, ist wunderbar, aber irgendwie eben auch ziemlich egal!

Bei meinem Spaziergang heute hat MAN leider auch meine Gedanken erobert. Aber nur kurz, ich schwöre!

In einer schönen, kleinen Straße an der Spree – der Ausblick ist also ganz gut, denn Wasser ist immer gut – stehen drei alte und leider sehr versiffte Bänke. Ich gehe diese Strecke oft und nie habe ich dort Menschen sitzen sehen.
Weil, nunja, da setzt MAN sich einfach nicht hin. Außer heute. Zwei Herren, hübsch anzusehen, zwischen leeren Korn Flaschen und Hundescheiße (sorry, aber so heisst das wohl).
Fand ich irgendwie cool! Und die beiden scheinbar auch.

Wenn MAN nicht immer dazwischen funken würde, hätten wir dann möglicherweise viel mehr Spaß am Leben?

MAN, du alter Spielverderber, Spaßbremser, Spießer, Miesmacher!
Jetzt hör mal gut zu: ich finde ja gut, dass du uns deine Einschätzung über das scheinbar bestmögliche Verhalten geben möchtest, ganz bestimmt tust du das auch nur, damit wir nicht anecken, nicht verhaftet werden und von allen gemocht werden.

Aber weißt du was?!
Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt

Sei Pippi, nicht Annika

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *